Die Feldenkrais-Methode für Musikerinnen und Musiker

Links

Unter: www.feldenkrais-salzburg.com finden Sie meine allgemeine Website über die Feldenkrais-Methode, ihre Anwendung und weitere Informationen über Kurse und Workshops

Unter: www.moz.ac.at/de/studium/bsa.php finden Sie den Link zu den Besonderen Studienangeboten der Universität Mozarteum Salzburg mit der Lehrveranstaltung: Feldenkrais für Musikerinnen und Musiker

Die Chor- und Orchesterakademie findet immer in der Karwoche statt, geht über 5 Tage und bietet für Profis und Laien ein vielfältiges Literatur-Programm, das in dieser Zeit erarbeitet wird und in ein großes Abschlußkonzert mündet mit Seminaren von Dozentinnen und Dozenten der Universität Mozarteum Salzburg und des Mozarteum-Orchesters. Ich begleite das Projekt mit der Feldenkrais-Arbeit mit einem Gruppen-Seminar, Einzelberatung und arbeite mit dem ganzen Chor und dem Orchester zwischen den Proben: www.orchesterprojekt.at/category/aktuelles

Das Brentano- String-Quartett New York ist ein international bekanntes und gefeiertes Streich-Quartett dessen 1. Geiger Mark Steinberg von der Feldenkrais-Methode begeistert ist (siehe „Statements“ unter dem Link: Vita) und mit dem ich bereits die Freude hatte zu arbeiten: www.brentanoquartet.com

Das Iris-Streich-Quartett wird geleitet von der jungen, engagierten Geigerin und Stipendiatin der Wiener Philharmoniker Iris Krall-Radulian mit der mich eine inspirierende und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet: www.iris-quartett-wien.at

Literaturempfehlungen zur Feldenkrais-Methode für MusikerInnen

Moshé Feldenkrais:

Bewußtheit durch Bewegung. Der aufrechte Gang, Suhrkamp 1978
(mit 12 Lektionen zum selbst Durcharbeiten)

Die Entdeckung des Selbstverständlichen, Suhrkamp 1987
(schmal und gut zu lesen)

Das starke Selbst. Anleitung zur Spontaneität, Suhrkamp 1992
(für alle, die tiefer einsteigen möchten zu empfehlen)

Der Weg zum reifen Selbst. Phänomene menschlichen Verhaltens
(Originaltitel: Body and Mature Behaviour), Junfermann Paderborn 1994
(Feldenkrais’ erste Veröffentlichung 1949. „Das starke Selbst“ hält sich sehr nahe an diesem.)

Frank Wildman:

Feldenkrais Übungen für jeden Tag, Fischer Taschenbuchverlag GmbH, Frankfurt a. M. 1995
(Kurze gut überschaubare Einheiten, allerdings mit wenig Wahrnehmungsaspekten – gut, wenn man schon einen Feldenkrais-Kurs besucht hat.)

Steven Shafarman:

Die Feldenkrais-Schule, Gesundheit und Wohlbefinden durch bewußtes Bewegen Heyne Verlag München 2005
(praktische Anleitungen, sehr ausführliche und lange Lektionen mit guten Hinweisen)

Samuel H. Nelson & Elisabeth Blades-Zeller:

Feldenkrais für Sänger, Gustav Bosse Verlag, Kassel 2004
(Ebenfalls gut überschaubare Einheiten – nach Zeit und Lust einteilbar. Diese sind allerdings nicht mit der Stimme gekoppelt. Mit sehr guten Kapiteln für Sänger dazwischen.)

Simone Irmer

Die Feldenkrais-Methode für Musiker, (Magisterarbeit an der Universität Mozarteum Salzburg 2002)

Blandine Calais-Germain:

Anatomie der Bewegung: Technik und Funktion des Körpers. Einführung in die Bewegungsanalyse, Marixverlag September 2005
(sehr gutes Anatomiebuch zum besseren Verstehen von Bewegung und Zusammenhängen)

Anatomy Of Breathing, Eastland Press Seattle 2006
(gibt es nicht auf Deutsch und vielleicht nur mehr kurze Zeit überhaupt, sehr gute und genaue Darstellung und Erklärung der Atmung mit Übungen am Ende)